Galnet News

NOV 3307

OCT 3307

SEP 3307

AUG 3307

JUL 3307

JUN 3307

MAY 3307

APR 3307

MAR 3307

FEB 3307

JAN 3307

DEC 3306

NOV 3306

OCT 3306

SEP 3306

JUN 3306

JAN 3306

DEC 3305

NOV 3305

OCT 3305

SEP 3305

AUG 3305

JUL 3305

JUN 3305

MAY 3305

APR 3305

MAR 3305

FEB 3305

JAN 3305

DEC 3304

NOV 3304

OCT 3304

SEP 3304

AUG 3304

JUL 3304

JUN 3304

MAY 3304

APR 3304

MAR 3304

FEB 3304

JAN 3304

DEC 3303

NOV 3303

OCT 3303

SEP 3303

AUG 3303

JUL 3303

JUN 3303

MAY 3303

APR 3303

MAR 3303

FEB 3303

JAN 3303

DEC 3302

NOV 3302

OCT 3302

SEP 3302

AUG 3302

JUL 3302

JUN 3302

MAY 3302

APR 3302

MAR 3302

FEB 3302

JAN 3302

DEC 3301

NOV 3301

OCT 3301

SEP 3301

AUG 3301

JUL 3301

JUN 3301

MAY 3301

APR 3301

MAR 3301

FEB 3301

JAN 3301

JUN 3301

Allianz und Marlinisten wenden sich der Flüchtlingskrise zu

26 OCT 3307

Die Marlinistenkolonien haben politischen Flüchtlingen, die in den Allianzraum gezogen sind, Hilfe angeboten.

Letztes Jahr haben die Sicherheitskräfte des Imperiums angefangen, Anhänger des Marlinismus als Verdächtige im Zusammenhang mit der NMLA festzunehmen. Viele prorepublikanische Bürger des Imperiums flohen in die Föderation, einige zogen jedoch in Richtung Allianz.

Die Situation wurde von Hauptkonsul Kayode Tau vom Marlinistischen Konsulat hervorgehoben:

"Nach einer verzweifelten Reise, bei der es ums Überleben ging, sind nun über eine Millionen Marlinisten im Allianzterritorium verstreut. Die meisten sind in kleinen Gruppen verteilt und müssen ohne Grundlegende Güter in Verwahrlosung auskommen. Einige Allianz-Systeme haben ihnen Bürgerschaft angeboten, andere jedoch versuchen, sie als illegale Immigranten auszuweisen.

Das Imperium wünscht die Wiedereinbürgerung dieser Menschen, was für viele harte Verhöre und für andere lebenslange Verfolgung bedeutet. Ich hoffe darauf, mit der Allianz eine Alternative aushandeln zu können – Transport zu den Marlinistenkolonien. Dort werden sie in die demokratische Gesellschaft, die von Gleichgesinnten aufgebaut wurde, mit offenen Armen aufgenommen."

Botschafter Elijah Beck, Vorsitzender des Amtes für Diplomatie der Allianz, sagte einem Treffen mit Hauptkonsul Tau zu, um nach Lösungen zu suchen. Das Imperiale Diplomatiekorps hat eine Einladung zu dieser Diskussion offiziell abgelehnt.