Galnet News

JAN 3307

DEC 3306

NOV 3306

OCT 3306

SEP 3306

JUN 3306

JAN 3306

DEC 3305

NOV 3305

OCT 3305

SEP 3305

AUG 3305

JUL 3305

JUN 3305

MAY 3305

APR 3305

MAR 3305

FEB 3305

JAN 3305

DEC 3304

NOV 3304

OCT 3304

SEP 3304

AUG 3304

JUL 3304

JUN 3304

MAY 3304

APR 3304

MAR 3304

FEB 3304

JAN 3304

DEC 3303

NOV 3303

OCT 3303

SEP 3303

AUG 3303

JUL 3303

JUN 3303

MAY 3303

APR 3303

MAR 3303

FEB 3303

JAN 3303

DEC 3302

NOV 3302

OCT 3302

SEP 3302

AUG 3302

JUL 3302

JUN 3302

MAY 3302

APR 3302

MAR 3302

FEB 3302

JAN 3302

DEC 3301

NOV 3301

OCT 3301

SEP 3301

AUG 3301

JUL 3301

JUN 3301

MAY 3301

APR 3301

MAR 3301

FEB 3301

JAN 3301

JUN 3301

Core-Dynamics-Insider spricht über Lakon-Übernahme

13 JAN 3307

Eine anonyme Quelle innerhalb des Schiffsbauunternehmens Core Dynamics hat Details über die feindliche Übernahme von Lakon Spaceways preisgegeben:

Der nicht näher benannte Insider hatte zuvor ausgesagt, dass die Akquisition Lakons ein persönliches Projekt des CEO von Core Dynamics, Jupiter Rochester, sei. Diese zusätzlichen Angaben wurden über Vox Galactica veröffentlicht:

„In den letzten paar Jahren hat Rochester viele Unternehmen außerhalb der Föderation aufgekauft, zum Beispiel Vodel. Lakon Spaceways ist davon nur das jüngste. Es scheint legal, er verwaltet diese Tochterunternehmen aber persönlich und setzt dort seine eigenen Leute ein. Manche sagen er diversifiziere lieber die Privatanteile seiner Familie anstatt sein Unternehmen auszubauen.

Es ist wohlbekannt, dass einige Abteilungen nur Rochesters Vorgaben folgen und in Silos abseits vom Rest von Core Dynamics arbeiten. Angestellte bezeichnen diese als „Jupiter Division“. Einige Abteilungen haben sogar angefangen, diesen Namen zu verwenden, als ob sie ein eigenständiges Unternehmen innerhalb eines Unternehmens wären.

Ich habe gehört, dass einige Verwaltungsmitglieder unzufrieden über Rochester sind, aber seine Beziehungen sind zu gut, um ihn jemals loswerden zu können. Dank ihm haben wir so viele Militäraufträge. Wie immer kommen die Reichen mit allem davon.“

Core Dynamics lehnte es ab, diese Aussage zu kommentieren. Naomi Landseer, ehemalige Vorstandsvorsitzende von Lakon Spaceways, bat die Unabhängige Kommission für Marktgerechtigkeit, weitere Ermittlungen anzustellen.