Elite Dangerous Galnet NewsElite Dangerous Galnet News Feedhttps://www.elitedangerous.com/galnet-rssde66169acbc56a55c6a80e15d8Neues Supercruise-Überladungsmodul kommt auf den Markt, ein „Wendepunkt für die Menschheit“ Diese Entwicklung folgt der Aufforderung des Unternehmens an Piloten, Titan-Antriebskomponenten aus den gefährlichen Überresten zerstörter Titans zu sammeln. Die von den Komponenten gesammelten Daten schienen die Fertigstellung dieser zuvor lediglich in der Theorie möglichen Technologie beschleunigt zu haben.
Die neuen Module sind in der Lage, unglaubliche Geschwindigkeiten zu erreichen, ähnlich wie die Titans selbst. Die Kraft dieses Frameshiftantriebs übt jedoch bei seinem Einsatz immensen Druck auf ein Schiff aus.
In einer Rede bei der privaten Auftaktveranstaltung für das Modul, die in der Achilles-Zentrale stattfand, sagte Maxine Patro, Vorsitzende von Achilles Aerospace:
„Gerade im Moment sollten unsere neuen Module in der ganzen Galaxie erhältlich sein, und wir gehen davon aus, dass dies nicht nur für Achilles, sondern für die gesamte Menschheit ein Wendepunkt in der Geschichte sein wird. Wir haben Supercruise wirklich revolutioniert und mit diesem technologischen Sprung machen wir einen weiteren Schritt aus dem Schatten der Thargoiden. Ich danke besonders den Ingenieursteams von Achilles.“]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
660eab9a0c699a944600209cTitan Oya setzt überraschend Flotte von Orthrus-Schiffen ab Analysten haben festgestellt, dass die Orte, an denen Orthrus-Schiffe gefunden wurden, nicht von besonderer Bedeutung zu sein scheinen. Vielmehr deutet alles darauf hin, dass dies eine neue Taktik oder eventuell eine schlichte Panikreaktion auf den steigenden Druck auf seine Flotte ist.
Der Titan Oya hat kontinuierlich Territorium an eine große Anzahl AX-ausgerüsteter menschlicher Truppen verloren. Diese Truppen, von Koalitionen geleitet, die als „AXI“ und „XSF“ bekannt sind, jagen dem Titan nun schon seit einiger Zeit erfolgreich Gebiete ab und hatten in den jüngst erfolgreichen Kampagnen gegen die nun zerstörten Titans Taranis und Leigong eine tragende Rolle gespielt.
Die Pilotenvereinigung hat eine Warnung an alle unabhängigen Piloten für die Sternensysteme ausgegeben, in denen Orthrus-Schiffe entdeckt wurden:
„Wenn Oya daran gehindert werden kann, Territorium zurückzuerobern, ist wahrscheinlich, dass dieser dritte Titan im Verlauf weniger Wochen fallen wird. Wir fordern alle Piloten auf, sämtliche Orthrus-Schiffe zu verfolgen und zu eliminieren, die bei Patrouillen in diesen Sternensystemen gesichtet werden, bevor die Thargoiden ihre Angriffstruppen an diese Brückenköpfe verlegen können.“]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
660e6e81bab2df7ee7070840Frameshiftantrieb-Prototyp bald produktionsbereit, Konkurrenz skeptisch Bei der jüngsten Initiative, die von Achilles Aerospace finanziert wurde, drangen über 5000 unabhängige Piloten in das gefährliche Trümmerfeld des Titan Taranis ein. Dort bargen diese genügend Titan-Antriebskomponenten, damit Achilles einen neuen Typ von Frameshiftantrieb auf Basis der Titan-Technologie entwickeln konnte.
Ein Sprecher von Achilles Aerospace gab folgende Mitteilung:
Die Achilles Corporation entsendet ihr Lob an alle Piloten, die sich an unserem Auftrag beteiligt haben. Die Daten, die wir aus den gesammelten Materialien erhielten, sind atemberaubend. Unsere Arbeit ist mit einer erstaunlichen Geschwindigkeit vorangeschritten. Unsere Teams arbeiten hart daran, den Prototyp für die Produktion vorzubereiten, und wir freuen uns darauf, Ihnen bald die Früchte unserer Arbeit zu zeigen.
Die Sirius Corporation, der derzeitig einzige Hersteller von Frameshiftantrieben, wurde um einen Kommentar zu dieser Forschung gebeten:
"Sirius nimmt die Behauptungen von Achilles wahr, eine extrem fortschrittliche Technologie in relativ kurzer Zeit ‚revolutionieren‘ zu können, jedoch bleiben wir weiterhin vom Wahrheitsgehalt dieser Aussage nicht überzeugt. Sollte Achilles in der Lage sein, mehr als nur Worte zu produzieren, Kommentieren wir diese Situation gerne weiter.“]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65fc23226f1984eb8005854cAchilles Aerospace fordert Piloten dazu auf, Titan-Wrack zu plündern Ihre Forschung konzentrierte sich auf die Fortbewegungsmethode der Thargoiden-Titans. Diese können mit einer Geschwindigkeit reisen, zu der menschliche Technologie noch nicht in der Lage ist.
Ein Sprecher von Achilles Aerospace äußerte sich wie folgt:
„Seit Ewigkeiten wird die Raumfahrt von einem Unternehmen mit einem kompletten Monopol kontrolliert. Unter diesem Monopol scheint der Fortschritt völlig zu stagnieren. Aber Achilles ist ein Unternehmen, das auf der Iteration und Verfeinerung von Technologie aufgebaut ist, und wir beabsichtigen, die Raumfahrt in ein neues Zeitalter zu versetzen.
Wir waren bisher auf Beobachtungsdaten limitiert, dies ist nun aber nicht mehr der Fall. Das Wrack von Taranis ist jetzt zugänglich, und darin liegt die fehlende Komponente für unsere Arbeit. Wir beten Piloten, zu den Trümmern des zerstörten Titan zu reisen und die seltenen Titan-Antriebskomponenten zu bergen. Achilles Aerospace zahlt für alle Komponenten, die an Bord von Bloch Station im System Ethgreze verkauft werden, großzügig.“ Experten warnen, dass der Standort von Taranis weiterhin extrem gefährlich ist. Säure-Absorptionswerfer sollten ausgerüstet werden und es wird vor aktiven Thargoidenschiffen in der Region gewarnt.]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65f82d1941d7f8639703467fThargoidenkrieg-Bulletin: Zweiter Titan zerstört Jade Sanderlyn von Vox Galactica berichtete:
"Zwei der acht Thargoiden-Titans wurden jetzt außer Gefecht gesetzt. Leigong erlitt das gleiche Schicksal wie Taranis nachdem sein Kern konstant bombardiert worden war.
Aegis ist überglücklich über diese Ergebnisse. Sowohl Professor Palin als auch Ram Tah ernten Lob für ihre Entwicklung des Guardian-Nanite-Torpedos, der für diese Angriffe entscheidend ist. Es breitet sich die Nachricht aus, dass die Kriegsmaschine der Thargoiden eine kritische Niederlage erlitten hat, die den gesamten Konflikt verändern könnte. Können diese Siege noch sechsmal wiederholt werden?"]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65f46647f99ef9f042027bcaDer Angriff auf Leigong Der Titan Leigong wird belagert. Dies ist ein dringender Appell an alle unabhängigen Piloten, beim vollständigen Sieg über einen Titan mitzuwirken.
Die Schlüsselmodule für den Angriff sind weiterhin auf allen Rettungs-Megaschiffen verfügbar:
• Thargoiden-Impuls-Neutralisator – Um die Abwehrwelle des Mahlstroms zu durchbrechen.
• Säure-Absorptionswerfer – Um Ihr Schiff vor ätzenden Effekten des Mahlstroms zu schützen.
• Guardian-Nanite-Torpedopylon – Um die Schlote des Titan zu blockieren und ihn anfällig für Schaden zu machen.
Belohnungen wurden für alle Kommandanten freigegeben, die an der Beendigung der Titan-Bedrohung teilnehmen können.
Viel Glück, Kommandanten.]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65f01f27a1e115b75005b96cZerstörung des Titan Taranis liefert umfangreiches Datenmaterial für Forschungsprojekte Wissenschaftskorrespondent Leon Banerjee fasst für Vox Galactica zusammen:
„Bereits seit ihrem ersten Auftauchen wurden die Titans erforscht, wobei ein Verständnis davon, wie sie funktionieren, als entscheidend für das Überleben der Menschheit im Krieg gegen die Thargoiden galt.
Ich stand in den vergangenen Jahren sowohl mit kleinen privaten Forschungseinrichtungen als auch mit riesigen Unternehmen in Kontakt. Der gemeinsame Nenner in der wissenschaftlichen Gemeinschaft ist immer noch die Sorge, wie wenig wir wirklich über die Titans wissen.
Welche Antworten liefern die ätzende Überreste der Taranis? Was könnte die Zerstörung überstanden haben? Wenn das Wrack genügend abgesichert ist, um es zu betreten, werden die dort wartenden Daten der Menschheit zweifellos zugutekommen, in welcher Form auch immer.“]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65e59e7da5c564c9be0a3b2aThargoidenkrieg-Bulletin: Titan zerstört Journalistin Jade Sanderlyn veröffentlichte ein Bulletin über Vox Galactica:
„Wir erhalten unglaubliche Nachrichten aus dem System Hyades Sector FB-N b7-6, in dem unabhängige Piloten Aegis 'Angriffe gegen die Titans unterstützt haben. Die neuen Guardian-Nanite-Torpedos haben sich als wirksam gegen die Thermalentlastungsschächte der Titanen erwiesen und zwangen diese dazu, sich zu öffnen und Hitze abzulassen. Dies hat es Kommandanten ermöglicht, den Kern jedes gigantischen Schiffes anzugreifen.
Was man für den Todeskampf des Titan Taranis hielt, wurde genau beobachtet. Eine massive Freisetzung von Energie stieß alle Schiffe ab, gefolgt von weiteren Explosionen. Derzeit kann der Status des Titan aufgrund einer stark korrosiven Gaswolke, die die Annäherung von Schiffen verhindert, nicht verifiziert werden. Aegis ist jedoch zuversichtlich, dass die Detonationen tödlich waren.
Es ist zu früh, um zu analysieren, was das für den weiteren Thargoidenkrieg bedeutet. Aber es sieht nach einem bedeutenden Sieg aus und beweist, dass diese Riesen doch zu Fall gebracht werden können. Wir werden Entwicklungen beim Angriff auf die verbleibenden sieben Titans genauestens verfolgen."]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65e0d7aa7d2ef2dcc50210e7Der Angriff auf Taranis Der Titan Taranis steht momentan unter Belagerung und wird stark beschädigt. Das könnte der Wendepunkt im Krieg gegen die Thargoiden sein. Dies ist ein dringender Appell an alle unabhängigen Piloten, beim vollständigen Sieg über einen Titan mitzuwirken.
Ein kürzlich erfolgter Anstieg der finanziellen Unterstützung hat es Aegis ermöglicht, die Materialerfordernisse für die folgenden Schlüsselmodule zu streichen:
- Der Thargoiden-Impuls-Neutralisator – der Schlüssel, um durch das Abwehrfeld des Mahlstroms zu gelangen und das Zentrum zu erreichen.
- Der Säure-Absorptionswerfer – ein wertvolles Werkzeug, um Schiffe vor dem aggressiven ätzenden Nebel zu schützen, der um den Titan wabert.
Die Finanzierung kam von zahlreichen Gruppen und Einzelpersonen und erfolgte nach den Nachrichten über Ram Tahs Guardian-Nanite-Torpedo-Technologie, die mit eindeutiger Wirkung gegen Taranis eingesetzt wurde. Aegis möchte betonen, dass die Menschheit denjenigen auf ewig dankbar sein wird, die ihr Leben für die gemeinsame Sache riskiert haben.
Viel Glück, Kommandanten.]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65cc826eddff7c47b20c26fbTitanen im Visier – Guardian-Nanite-Torpedos freigegeben Aegis bereitet konzertierte Angriffe auf Thargoiden-Titans mit den neuen Waffen vor, die jetzt bei Rettungs-Megaschiffen verfügbar sind.
Eine erfolgreiche Anlieferungskampagne brachte genügend Lieferungen von Neogewebe-Isolierung, Ionenverteilern und Energierastern ein, um die Guardian-Nanite-Torpedos herzustellen. YZ Ceti Blue Galactic and Co gibt auf Clement Orbital im System YZ Ceti im Auftrag von Aegis Belohnungen aus und löst Kopfgeldbescheinigungen ein.
Die Leitung von Aegis hielt eine Pressekonferenz ab, bei der auch eine Stellungnahme von Professor Alba Tesreau abgeben wurde:
„Das Guardian-Nanite-Torpedo ist unsere bislang wichtigste Erfindung. Einmal mehr nutzen wir die fortgeschrittene Technologie der uralten Gegner der Thargoiden zu unseren Zwecken. Und einmal mehr verlassen wir uns auf die Fertigkeiten und die Entschlossenheit der Piloten, um die Titans im Nahkampf zu stellen.
Mir ist nur allzu bewusst, dass viele Entführte weiterhin in Gefangenschaft an Bord der Thargoiden-Mutterschiffe sind. Die Scan-Resultate legen nahe, dass die Mehrheit mittlerweile gerettet ist, doch die Verbliebenen könnten diese Angriffe nicht überleben. Wir müssen akzeptieren, dass ihr Opfer weniger Tode zur Folge haben wird, als wenn wir die Titans funktionsfähig lassen.“
Der Anti-Xeno-Stratege Aden Tanner erklärte den taktischen Ansatz von Aegis folgendermaßen:
„Mit den Torpedos muss auf die Hitzeauslässe am Rumpf einer Titan gezielt werden. Eine ausreichend große Ladung an Guardian-Nanites sollte diese Auslässe außer Gefecht setzen. Das Mutterschiff wird so gezwungen, die enorme Hitze, die es erzeugt, abzulassen, indem es seine inneren Bereiche dem Weltraum öffnet. Das wird uns empfindliche Ziele für konventionellere Waffen verschaffen, an denen wir ernsten – hoffentlich kritischen – Schaden verursachen können.
Aegis hat Allianz-, föderale und imperiale Schiffe für diese Mission herangezogen, aber wir gehen davon aus, dass sie nicht ausreichen werden. Nur mit der Unterstützung unabhängiger Kommandanten können wir hoffen, genügend Nanites abzusetzen, um jede Titan zu treffen. Das könnte der wichtigste Sieg der gesamten Menschheitsgeschichte werden … oder unsere schlimmste Niederlage. Jetzt, mehr als je zuvor, brauchen wir Sie alle.“]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65cc826f49b1d035d90bf249Winters setzt Amtsantritt nach Katastrophe auf Rhea aus Die folgende Stellungnahme wurde von ihrer Dienststelle an eine Sondersitzung des Kongresses gerichtet:
„Die schrecklichen Ereignisse auf Rhea 3 haben nicht nur die volle Aufmerksamkeit der designierten Präsidentin Winters beansprucht, sondern auch eine persönliche Tragödie mit sich gebracht. Wie es scheint, sind der Großteil der Familie Winters sowie viele enge Freunde ums Leben gekommen, als die Hauptstadt New Greenacre von den Erdbeben zerstört wurde.
Die designierte Präsidentin bittet daher um Erlaubnis, die Zeremonie zum Amtsantritt vorübergehend zu verschieben. Das wird ihr ermöglichen, sich auf die Verwaltung der Notlage zu konzentrieren und zugleich den unerwarteten Verlust ihrer Liebsten zu verarbeiten.“
Präsident Zachary Hudson stimmte einer kurzen Verlängerung seiner Amtszeit zu und ermöglichte dem Kongress so, den Antrag zu bewilligen. Die designierte Vizepräsidentin Isolde Rochester wird vorübergehend die Führung der Liberal Party übernehmen, bis Felicia Winters zur Verfügung steht.
Vox Galactica veröffentlichte folgendes Update von Lokalreporter Len Kennelly:
„Die Rettungsmaßnahmen auf dem nördlichen Kontinent haben sich in den letzten Tagen intensiviert, während mehr Schiffe und Ausrüstung aus allen Teilen der Föderation eintreffen. Man berichtet mir, dass mittlerweile fast eine Million Überlebende geborgen wurden, wenn auch viele von ihnen verletzt sind. Anhaltende Nachbeben bringen jedoch weiterhin instabile Gebäude zum Einsturz, und ganze Städte sind zu Staub zerfallen.“
Das Empirical Scientific Journal spricht auch über den Ursprung der Katastrophe:
„Erdbeben hoher Stärke sind auf terraformierten Planeten wie Rhea 3 extrem selten. Erste geologische Untersuchungen erfassen diese Art tektonischer Instabilität gewöhnlich bereits, um das Besiedeln gefährlicher Regionen zu vermeiden. Diese zerstörerischen Beben beweisen, dass die Natur noch immer unberechenbar sein kann, obwohl wir mit unserer Technologie viele Welten gezähmt haben.“]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65cc8263badb1095910575d3Guardian-Nanite-Torpedos gehen in Produktion Es werden dringend Lieferungen benötigt, um mit der Herstellung einer neuen Waffe zu beginnen, die Thargoiden-Titans schweren Schaden zufügen kann.
Professor Ishmael Palin hat das Projekt geleitet und dabei Theorien verwendet, die von Ram Tah entwickelt wurden. Aegis hat für alle Newsfeeds eine offizielle Stellungnahme abgegeben:
„Wir können nun die Ergebnisse von Ram Tahs Experimenten an Guardian-Relikten veröffentlichen. Diese uralten Objekte waren kristalline Supercomputer, die Daten über die Informationsnetzwerke der Guardians verteilten. Seine Theorie war, dass ihre Umwandlung in nicht klassifizierte Relikte an Oberflächenstätten der Thargoiden von einem eingebauten Verteidigungsmechanismus ausgelöst wurde, den man eventuell als Waffe einsetzen könnte.
Ram Tah hat entdeckt, dass sich Guardian-Relikte, wenn man sie bestimmten elektromagnetischen Frequenzen aussetzt, öffnen und Cluster aus mikroskopischen Nanites aktivieren. Diese reagieren aggressiv auf Thargoiden-Biotechnologie, indem sie sie auf molekularer Ebene stören. Am wichtigsten ist, dass wir in Tests beweisen konnten, dass diese Nanites nicht von dem Anti-Guardian-Feld in Mitleidenschaft gezogen werden, das in Mahlströmen erzeugt wird.
Professor Palin hat mithilfe von Aegis-Technikern Guardian-Hybridtechnik eingesetzt, um einen ‚weichen‘ Gefechtskopf zu konstruieren, der eine Nanite-Ladung absetzt. Das Torpedo ist mit organischen Komponenten von Thargoidenturmstätten gepanzert, die verhindern, dass es im Flug von Anti-Guardian-Felder beeinflusst wird. Unsere Strategen glauben, dass diese Waffen das Hitzeregulierungssystem von Titans beeinflussen könnten, sodass sie erst internen Schaden verursachen und schließlich sogar die völlige Zerstörung hervorrufen könnten.
Die Massenproduktion des Guardian-Nanite-Torpedos und seines Werfer-Moduls hat begonnen. Es sind jedoch weitere Lieferungen nötig, um gleichzeitige Angriffe gegen alle acht Thargoiden-Mutterschiffe durchzuführen.“
Aegis bittet um Lieferungen von Neogewebe-Isolierung, Ionenverteilern und Energierastern nach Clement Orbital im System YZ Ceti. Die Initiative wird von YZ Ceti Blue Galactic and Co verwaltet, die vorhaben, die Lieferungen zu schützen, indem sie Kopfgeldbescheinigungen für alle gesuchten Schiffe einlösen.]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65cb4f4d67b93ce8570f49d8Katastrophale Erdbeben auf Rhea 3 Heftige seismische Aktivitäten auf dem gesamten nördlichen Kontinent haben Dutzende Städte und Ortschaften praktisch vernichtet, darunter auch die Hauptstadt New Greenacre. Die heftigen Erschütterungen lösten auch Tsunamis in den umliegenden Ozeanen aus, was zur Verwüstung von Küstenregionen auf anderen Landmassen geführt hat.
Der Lokalreporter Len Kennelly veröffentlichte eine Zusammenfassung für Vox Galactica:
„Die einzige Katastrophe dieser Größenordnung, die wir auf Rhea erlebt haben, war der terroristische NMLA-Anschlag auf Ito Orbital. Diesmal könnte die Zahl der Toten jedoch in die zweistellige Millionenhöhe gehen. Städtische Skylines sind wie Sandburgen zerbröckelt, mit riesigen, zerklüfteten Abgründen, die sich öffneten und ganze Viertel verschlangen.
Das Federal Liberal Command hat den höchsten Katastrophenfall ausgerufen und ruft Freiwillige auf, eingeschlossene Bürger zu retten. Es gibt Unterstützung von anderen Fraktionen im System, und Spezialisten der Föderalen Flotte koordinieren die Hilfsmaßnahmen. Die humanitäre Organisation Safeguard Interstellar ist ebenfalls in bedeutender Stärke vor Ort und liefert den Überlebenden Versorgungsgüter und zeitweilige Unterkünfte.“
Politikkorrespondentin Sofia Trevino berichtete für die Federal Times:
„Unmittelbar nach Bekanntwerden dieser Nachricht sagte die designierte Präsidentin Felicia Winters – die von Rhea 3 stammt und das System im Kongress vertritt – sofort sämtliche geplanten Termine ab und reiste zu ihrer Heimatwelt. Unbestätigten Berichten zufolge hat sie den Kontakt zu Familienmitgliedern verloren, von denen die meisten in der Hauptstadt lebten.
Schon jetzt kommen Spekulationen auf, dass dies zu weiteren Verzögerungen des Beginns von Winters’ Amtszeit führen könnte. Die designierte Vizepräsidentin Isolde Rochester bat in einer Stellungnahme um Geduld: ‚In diesem Moment sollten wir uns darauf konzentrieren, denen zu helfen, die von dieser Tragödie betroffen sind.‘“]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65ba7c8b5a6cbcf0340d1fbaSchub für Anti-Titan-Projekt dank Thargoidenturm-Materialien Chemikalien, die bei Thargoidenturmstätten gewonnen wurden, haben Aegis‘ Entwicklung einer Waffe zur Zerstörung der Titans beschleunigt.
Professor Ishmael Palin hatte um Proben von Korallensaft, unreinen Turmmineralien und halbraffinierten Turmmineralien gebeten, die zum System Arque gebracht wurden. Diese sollen verwendet werden, um eine Panzerungsschicht herzustellen, die die Waffe gegen die Anti-Guardian-Felder des Mahlstroms schützen kann.
Aegis-Leiterin Professor Alba Tesreau erklärte die Details bei einer Pressekonferenz:
„Mir ist durchaus bewusst, dass die Beschaffung dieser Substanzen von den Thargoidenturmstätten zweifellos Leben gekostet hat. Doch die Wichtigkeit dieser Arbeit kann nicht genug betont werden. Ohne Widerstand gegen die elektromagnetischen Felder des Mahlstroms ist die Waffe, die auf Ram Tahs Theorie basiert, zum Scheitern verurteilt.
Allianz, Imperium und Föderation haben sich alle geeinigt, den Hauptteil der Fördergelder für Aegis an das Anti-Titan-Projekt umzuleiten. Zudem haben wir zusätzliche Hilfe herangezogen, um Prototypen zu bauen und die Testabläufe zu beschleunigen. Genauere Einzelheiten bleiben unter Verschluss, aber wenn die Resultate weiterhin positiv sind, können wir vielleicht schon in einer Woche damit an die Öffentlichkeit gehen.“
Aegis hat bestätigt, dass alle, die zu dieser Initiative beigetragen haben, ihre Belohnungen nun bei Austen Town Station im System Arque entgegennehmen können.]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100
65ba7c8109f0fbc2c503f581Gewinn von Thargoiden-Material für Anti-Titan-Projekt Aegis erbittet dringend Lieferungen von Material aus Thargoidenturmstätten an Professor Ishmael Palin im System Arque.
Die Alien-Mineralien werden für höchst wichtige Forschung auf Basis einer neuen Theorie des Ingenieurs Ram Tah benötigt. Seine Forschung deutet auf eine Methode hin, mit der die Thargoiden-Titans besiegt werden könnten, wobei Aegis die Details seines Vorschlags geheim hält.
Professor Palin, der führende Experte für Thargoiden-Biotechnologie, erklärte die Initiative folgendermaßen:
„Ich bin sicher, dass Ram Tahs Theorie hieb- und stichfest ist, und wir arbeiten gemeinsam an ihrer praktischen Anwendung. Noch gibt es keine Garantien, aber wir könnten an der Schwelle zur Entwicklung einer Waffe stehen, mit der wir die Titans bekämpfen können.
Eine solche Waffe muss jedoch in den elektromagnetischen Feldern des Mahlstroms funktionieren, die sämtliche Technologie auf Guardian-Basis stören. Ich entwickle eine widerstandsfähige Panzerung aus den organischen Verbindungen, die an Thargoidenturmstätten entstehen.“
Aegis hat Piloten davor gewarnt, dass Operationen an Turmstätten ausgesprochen gefährlich sind, und dass sie dort höchstwahrscheinlich auf Thargoidenschiffe sowie Verteidigungsdrohnen treffen werden. Der Anti-Xeno-Stratege Aden Tanner kommentierte dies:
„Ich will gar nicht vorgeben, dass ich die ganze Wissenschaft hinter Ram Tahs und Palins Arbeit verstehe. Aber das, was ich gesehen habe, hat mir etwas gegeben, das dieser Tage höchst selten ist: Hoffnung. Für uns alle gab es nie einen wichtigeren Zeitpunkt, uns zusammenzuschließen, damit wir vielleicht das Unmögliche erreichen können.“
Lieferungen von Korallensaft, unreinen Turmmineralien und halbraffinierten Turmmineralien können zur Austen Town Station im System Arque gebracht werden.]]>
Wed, 17 Apr 2024 19:20:13 +0100